AI Act Workshop

Beschreibung

Der AI Act ist eine Gesetzgebung der Europäischen Union, die künstliche Intelligenz (KI) regulieren soll. Der Gesetzentwurf zielt darauf ab, ethische Grundsätze für die Entwicklung und Nutzung von KI festzulegen. Er beinhaltet Bestimmungen zur Transparenz von KI-Systemen, Risikobewertung, Datenschutz und Menschenrechten. Der AI Act betrifft Hochrisiko-KI-Anwendungen in Bereichen wie Gesundheitswesen, Verkehr und öffentliche Sicherheit. Unternehmen, die KI-Systeme entwickeln oder verwenden, müssen bestimmte Anforderungen erfüllen, um die Einhaltung ethischer Standards sicherzustellen. Das Gesetz strebt einen ausgewogenen Ansatz an, der Innovation fördert, aber gleichzeitig die Rechte und Sicherheit der Bürger schützt.

Themen

Der AI Act wird vielfältige Auswirkungen haben, unter anderem auf die eingesetzte Software, interne und externe Prozesse und die Aufbauorganisation. Wir laden konzeptionelle oder empirische Beiträge zu den folgenden Themen ein:

  • Prozessveränderungen durch den AI Act
  • Produktveränderungen durch den AI Act
  • Organisationsveränderungen durch den AI Act
  • Veränderungen von soft- und hardwarebezogenen Werk- und Dienstverträgen durch den AI Act
  • Fallstudien oder praktische Erfahrungen zu Veränderungen durch den AI Act, insbesondere Hochrisiko-Systeme, generative KI oder biometrische Systeme
  • Fallstudien oder praktische Erfahrungen zur Nutzung der regulatorischen Sandkästen
  • Vergleich von technischen Konzepten für Explainable AI
  • Konzepte oder Erfahrungsberichte zum betrieblichen Einsatz von Explainable AI
  • Konzepte oder Erfahrungsberichte zum Umgang mit personenbezogenen Daten in KI-Anwendungen
  • Konzepte oder Erfahrungsberichte zur Protokollierung von Ergebnissen von KI-Anwendungen

Wir sind offen für weitere Themen, die sich in Bezug zum AI Act stellen lassen.

Beiträge sollen über das Konferenz-Tool ConfTool eingereicht werden und die Beiträge sollen im Rahmen der WI24 Workshop Proceedings veröffentlicht werden.

Zielgruppe

Als Zielgruppe sprechen wir junge Wirtschaftsinformatiker, Wirtschaftswissenschaftler, Informatiker und (Wirtschafts-)Juristen an.

Verantwortliche Organisatoren

  • Prof. Dr. Alexander Rachmann
    • a.rachmann@cbs.de
      Professur für anwendungsorientierte Informatik
      CBS International Business School
      Hammer Landstraße 89, 41460 Neuss
  • Prof. Dr. Rüdiger Weißbach
    • Ruediger.Weissbach@haw-hamburg.de
      Professor für Wirtschaftsinformatik/Digitale Transformation und Geschäftsmodelle
      Hochschule für angewandte Wissenschaft Hamburg
      Fakultät Wirtschaft und Soziales
      Department Wirtschaft
      Berliner Tor 5, 20099 Hamburg
  • Felix Broßmann

Programmkommitee

  • Liste folgt