Digitale Transformation im Mittelstand – Chancen, Herausforderungen und Lösungen

Dieses Panel diskutiert die spezifischen Herausforderungen der digitalen Transformation für mittelständische Unternehmen. Mittelständische Unternehmen verfügen oft über einzigartige Eigenschaften und Kompetenzen in ihrem Kerngeschäft, jedoch stellt die digitale Transformation diese Unternehmen vor große Herausforderungen (De Massis et al., 2017). Dies spiegelt sich im Digitalisierungsindex für Deutschland wider, der einen deutlichen Rückstand der mittelständischen Unternehmen in ihrer Digitalisierung im Vergleich zu größeren Unternehmen zeigt (Büchel & Engel, 2022). Diese Diskrepanz zeigt ein paradoxes Szenario auf: Obwohl der Mittelstand international für seine Innovationskraft bekannt ist (Logue et al., 2015), scheint er im Bereich der digitalen Transformation mit den rasant steigenden Anforderungen und Möglichkeiten der Digitalisierung nicht Schritt zu halten. Das Panel zielt darauf ab, Wege für eine erfolgreiche digitale Transformation dieser Unternehmen aufzuzeigen.

In der bisherigen Forschung wurde die digitale Transformation vor allem in Großunternehmen untersucht (De Groote et al., 2023), wohingegen andere Unternehmensgrößen wie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) noch wenig erforscht sind (Eller et al., 2020). Dabei konzentriert sich die existierende Forschung zur digitalen Transformation in KMUs auf einzelne Aspekte der digitalen Transformation (Becker et al., 2018), bspw. organisationale Dimensionen wie der Struktur (Li et al., 2018), Wertschöpfung (Matarazzo et al., 2021; Vaska et al., 2021) oder Kultur (Chan et al., 2019). Ein ganzheitliches Verständnis zu der Frage, welche spezifischen Chancen, Herausforderungen und Lösungen sich bei der digitalen Transformation von KMUs ergeben, fehlt jedoch.

Themenbereiche

Im Panel soll diese Frage anhand von drei Themenbereichen erörtert werden:

 
1. „Die Digitalstrategie – Über die Digitalisierung von Prozessen hinaus“ 
 
Die Forschung zeigt, dass mittelständische Unternehmen mit einer dedizierten digitalen Strategie sich hauptsächlich auf die Digitalisierung von Prozessen konzentrieren und weniger auf die Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsmodelle. Um die positiven Effekte der digitalen Transformation zu realisieren, ist eine Digitalisierung über die Prozesse hinaus unerlässlich. Im Diskurs werden wir das Themenfeld näher beleuchten, neue Forschungserkenntnisse teilen und insbesondere Politik und Wirtschaft sensibilisieren, um geeignete Maßnahmen abzuleiten.

2. „Struktur und Kultur des Mittelstands – Fluch, Segen, oder beides?“ 
 
Mittelständische Unternehmen sind durch ihre Verankerung in der lokalen Gemeinschaft und durch traditionelle Organisationsstrukturen geprägt. Das hat Vorteile wie flache Hierarchien, Wissensaustausch und Kundennähe, birgt aber auch Hürden wie das Einbringen externer Expertise, Risikoaversion und das Festhalten am Bestehenden. Der Diskurs hat das Ziel, das Themenfeld genauer zu untersuchen, neueste Forschungsergebnisse aufzugreifen und zu hinterfragen, wie eine digitale Innovationskultur gefördert werden kann.

3. „Entwicklung digitaler Technologien – Das digitale Innovationsökosystem des Mittelstands“ 
 
Mittelständische Unternehmen können durch die Integration in digitale Innovationsökosysteme von der Ko-Kreation neuer Lösungen und Geschäftsmodelle profitieren. Die Entwicklung eines Ökosystems erfordert die Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren, wie anderen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und politischen Entscheidungsträgern. Die Unterstützung in Netzwerken durch politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen kann dabei helfen, die notwendigen Ressourcen für Innovationen und den technologischen Wandel bereitzustellen. Im Rahmen des Diskurses werden das Konzept und geeignete Maßnahmen zwischen Forschung, Wirtschaft und Politik zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit von Mittelständlern erarbeitet.

Zusammensetzung des Panels

Das Panel setzt sich aus einer vielfältigen Gruppe von Experten zusammen, die ein breites Spektrum an Perspektiven und Fachkenntnissen in den Diskurs einbringen. Es vereint Wirtschaftswissenschaftler, die sich auf die digitale Transformation spezialisiert haben, erfahrenen Führungskräften aus mittelständischen Unternehmen, die praktische Einblicke in die Umsetzung von Digitalisierungsstrategien geben, ergänzt durch politische Entscheidungsträger, die wichtige Impulse zu den Rahmenbedingungen und Unterstützungsmechanismen für den Mittelstand liefern. Diese einzigartige Kombination von Theorie und Praxis ermöglicht einen tiefgreifenden Dialog, der die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung im Mittelstand umfassend beleuchtet und gleichzeitig wegweisende Lösungsansätze und Strategien für eine erfolgreiche digitale Transformation entwickelt.

Zielgruppe

Forschung, Politik und Wirtschaft

Dauer

1,5 Stunden

Quellen

Becker, W., Schmid, O., and Botzkowski, T. (2018). ‘Role of CDOs in the Digital Transformation of SMEs and LSEs – An Empirical Analysis,’ Hawaii International Conference on System Sciences, Waikoloa Village, 4534-4543. 

Büchel, J., and Engels, B. (2022). Digitalisation of the economy in Germany. URL: https://www.de.digital/DIGITAL/Redaktion/DE/Digitalisierungsindex/Publikationen/publikation- digitalisierungsindex-2022-kurzfassung-english.pdf?__blob=publicationFile&v=1 (visited on November 15, 2023). 

Chan, C. M. L., Teoh, S. Y., Yeow, A. and Pan, G. (2019) “Agility in Responding to Disruptive Digital Innovation: Case Study of an SME,” Information Systems Journal, 29 (2), 436-455. 

De Groote, J. K., Soluk, J., Laue, S., Heck, M., and Kammerlander, N. (2023). ‘How can family-owned Mittelstand firms use their unique resources to master the digitalization age? The role of family historical, venture, and collaborative capital,’ Business Horizons, 66 (1), 133-152. 

De Massis, A. V., Audretsch, D. B., Uhlaner, L., and Kammerlander, N. (2017). ‘Innovation with Limited Resources: Management Lessons from the German Mittelstand,’Journal of Product Innovation Management, 35 (1), 125-146. 

Eller, R., Alford, P., Kallmünzer, A., and Peters, M. (2020). ‘Antecedents, consequences, and challenges of small and medium-sized enterprise digitalization,’ Journal of Business Research, 112, 119-127. 

Li, L., Su, F., Zhang, W., and Mao, J. (2017). ‘Digital transformation by SME entrepreneurs: A capability perspective,’ Information Systems Journal, 28 (6), 1129-1157. 

Logue, D., Jarvis, W., Clegg, S., and Hermens, A. (2015). ‘Translating models of organization: Can the Mittelstand move from Bavaria to Geelong?,’ Journal of Management & Organization, 21 (1), 17-36.

Matarazzo, M., Penco, L., Profumo, G., and Quaglia, R. (2021). ‘Digital transformation and customer value creation in Made in Italy SMEs: A dynamic capabilities perspective,’ Journal of Business Research, 123, 642-656. 

 Vaska, S., Massaro, M., Bagarotto, E. M., & Mas, F. D. (2021). ‘The Digital Transformation of Business Model Innovation: A Structured Literature Review. Frontiers in Psychology,’ 11. https://doi.org/10.3389/fpsyg.2020.539363.